Camping Marktführer Gebetsroither startet Crowdfunding über LION ROCKET

Beitrag von Martina Kurz • 11.03.2020 • 11:30
Camping Marktführer Gebetsroither startet Crowdfunding über LION ROCKET

Mit der Errichtung von drei eigenen Camping Resorts erschließt der Campingurlaubanbieter Gebetsroither ein neues Marktsegment. Zur Finanzierung der Expansion setzt der steirische Familienbetrieb auf Crowdfunding.


Liezen, 11. März 2019 Gebetsroither, der heimische Camping Marktführer aus dem steirischen Liezen, erschließt ein völlig neues Geschäftssegment: Mit der Errichtung und dem Betrieb von eigenen Camping Resorts wird das Unternehmen erneut zum Trendsetter des Camping Markts. Bis dato ist Gebetsroither auf Campingplätzen in acht Ländern Europas eingemietet und vermietet darauf eigene Outdoor-Unterkünfte. „Nun festigen wir mit der Errichtung der Gebetsroither Camping Resorts unsere Vormachtstellung am Markt. Außerdem vergrößern wir mit diesem Expansionsschritt unsere Unabhängigkeit von Fremdanbietern. Dadurch verringern wir unser betriebliches Risiko, das etwa durch befristete Verträge mit den Campingplatz-Betreibern entsteht“, erklärt Christian Gombotz, Geschäftsführer Marketing, Sales und Personal der Gebetsroither Unternehmensgruppe, die Wachstumsstrategie.

Drei Resorts im kroatischen Dalmatien, in Bayern sowie in Oberitalien befinden sich bereits in Planung oder Umsetzung. „Das Gesamtinvestitionsvolumen für die Entwicklung und Realisierung der Resorts beträgt rund 65 Millionen Euro. Wir planen, mit dem Crowdfunding über LION ROCKET einen ersten Meilenstein in der Finanzierung zu setzen und laden alle herzlich ein, uns dabei zu unterstützen“, so Jürgen Anderle, Geschäftsführer Infrastruktur, IT, Finanz und Controlling.

6 % Fixzins mit Option auf Naturalzins in Form von Urlaubsgutscheinen

Ab sofort können interessierte Anleger über LION ROCKET, Österreichs Crowdfunding-Plattform für etablierte Unternehmen, in die Expansion von Gebetsroither investieren. „Mit 12.000 Gästebetten nimmt Gebetsroither die Position als größter privater Beherbergungsbetrieb Österreichs ein und verfügt über ein sehr starkes Geschäftsmodell. Wir freuen uns, unseren Investoren den Zugang zu diesem steirischen Vorzeigeunternehmen zu eröffnen“, so Wolfgang Deutschmann, Gründer und Geschäftsführer der LION ROCKET GmbH. Die Plattform ist Teil der ROCKETS-Gruppe, die bereits über 27.000 registrierte Investoren gewinnen konnte und bis dato insgesamt über 64 Millionen Euro finanzierte.

Bei einer Laufzeit von vier Jahren profitieren Investoren von 6 % monetären Fixzinsen p.a. für die qualifizierten Nachrangdarlehen und jährlichen Zinsauszahlungen. Alternativ können die LION ROCKET Investoren die Option eines Sachzinses in Höhe von 9 % p.a. in Form von Gebetsroither-Gutscheinen wahrnehmen. Die Gutscheine können direkt beim Campingbetreiber eingelöst werden. Ab einer bestimmten Investitionshöhe können sich Anleger auch über weitere Vorteile freuen, wie etwa ein Gebetsroither-Goodie-Package oder eine kostenlose Verlängerung eines gebuchten Campingurlaubs.

Urlaub am Campingplatz boomt: 10 % jährliche Umsatzsteigerung

Das Hauptklientel von Gebetsroither sind Gäste mit mittleren und oberen Einkommen, die als Kontrast zum Alltag den ungezwungenen Urlaub mit einem Wohnmobil oder am Campingplatz suchen – ein Angebot, das sich wachsender Beliebtheit erfreut. Camping-Urlaube erleben derzeit ein Allzeithoch: Mit fast sieben Millionen Übernachtungen legten die Buchungen an heimischen Campingplätzen 2019 um rund 8 % im Vergleich zum Vorjahr zu. „Wir konnten 2019 mit 25 Millionen Euro erneut einen Rekordumsatz verbuchen. Seit 2015 freuen wir uns über jährliche Umsatzsteigerungen von 10 %", so Birgit Gebetsroither, Eigentümerin von Gebetsroither über den Erfolgslauf der Unternehmensgruppe.

Marktführer und Trendsetter Gebetsroither

Aus dem kleinen Familienbetrieb wurde im Laufe von 39 Jahren der Marktführer auf dem Campingsektor: Neben der Vermietung von mehr als 2.000 Outdoor-Unterkünften – hauptsächlich Wohnwagen und Mobilheime – auf 110 Campingplätzen in weiten Teilen Europas bietet Gebetsroither Reisenden den Verkauf und Verleih von Urlaubsfahrzeugen an. Über das firmeneigene Reisebüro „Happy Ferien“ vermittelt das Unternehmen überdies Unterkünfte und Stellplätze auf Campingplätzen. Jährlich buchen rund 80.000 Gäste ihren Urlaub mit Gebetsroither. „Im Jahr 2019 verzeichneten wir mehr als 25.000 Buchungen für über 370.000 Nächtigungen. Besonders freut uns, dass wir 60 % Stammkunden haben. Denn die Kunden wissen, dass sie mit uns einen tollen und erholsamen Urlaub verbringen können“, freut sich Harald Gebetsroither, Eigentümer von Gebetsroither.

Mit vier Jahrzehnten Branchen-Erfahrung ist das Unternehmen bei Campern und Urlaubern auch als Trendsetter bekannt: Mit Glamping-Zelten – der Begriff setzt sich aus "Camping" und "Glamour" zusammen – bietet das Unternehmen seinen Gästen eine Mischung aus Luxus und Naturverbundenheit. Zudem bietet Gebetsroither als Erweiterung zum klassischen Campingurlaub ungewöhnliche Aufenthalte an, wie etwa die Unterbringung in „Camping-Fässern“ aus Fichtenholz.

Über Gebetsroither

Das Credo “I love camping” wird bei Gebetsroither seit 39 Jahren großgeschrieben: Das steirische Familienunternehmen mit Sitz in Weißenbach bei Liezen ist Marktführer, Trendsetter und Kompetenzzentrum für Reisen, Urlaub und Camping. Rund 250 MitarbeiterInnen arbeiten an drei Standorten in Österreich und auf rund 110 Campingplätzen in acht Ländern Europas. Täglich mit viel Einsatz und Freude für die schönste Zeit im Jahr. Mit 12.000 Gästebetten nimmt Gebetsroither die Position als größter privater Beherbergungsbetrieb Österreichs und drittgrößter Europas ein. Neben der Vermietung von 2.200 Outdoor-Unterkünften an 110 Camping Destinationen werden zusätzlich Einnahmen aus der Vermietung und dem Verkauf von Wohnmobilen, Wohnwagen und Vans sowie dem Betreiben eines eigenen Reisebüros lukriert.




Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren: